Dr. Wiltrud Probst

Wiltrud Probst ist Apothekerin in den Kliniken Heidenheim. Dem Pharmaziestudium und der Promotion in Münster schloss sich ein Post-doc-Aufenthalt in Nordirland an, bevor sie 1989 in die Klinische Pharmazie einstieg.

Als Klinikum mittlerer Größe bietet Heidenheim seit vielen Jahren ein breites Spektrum klinisch-pharmazeutischer Tätigkeiten, die stetig weiter entwickelt wurden und tagtäglich eine Herausforderung in der patientenindividuellen Pharmakotherapie darstellen.

Die Arbeitsschwerpunkte von Wiltrud Probst umfassen das Therapeutische Drug Monitoring, die Arzneimittelinformation, Visitentätigkeit sowie Aktivitäten im Rahmen des Antibiotic-Stewardship. Hinzu kommen Referententätigkeiten in Aus-, Fort- und Weiterbildung für Apotheker, Mediziner und Pflegekräfte.

Sie ist Autorin von Fachbüchern und Publikationen zu Themen wie Wundbehandlung, Pharmakokinetik, Antibiotika-Verbrauchssurveillance und Arzneimittelgabe über Ernährungssonde.
Seit 2013 ist sie berufenes Mitglied in der Kommission Antiinfektiva, Resistenz und Therapie (ART) beim Robert Koch-Institut, Berlin. Sie bringt sich so als Apothekerin in die Optimierung der antiinfektiven Therapie ein, um der Entstehung und Weiterverbreitung von resistenten Erregern vorzubeugen.

Zur Apotheke der Kliniken Landkreis Heidenheim

Zur Kommission ART beim Robert Koch-Institut Berlin