Bunte Tabletten_blau_760x408.jpg

Arzneimittelinduzierte Lebernebenwirkungen im Fokus der Arzneimittelinformation
 

Arzneimittelinduzierte Nebenwirkungen an der Leber können in vorhersehbare, dosisabhängige und in nicht vorhersehbare, idiosynkratische Reaktionen unterteilt werden. Die Inzidenz wird allgemein unterschätzt, eine Kausalität ist oft schwer feststellbar. Spezifische Hintergrundfragen und Recherchequellen können dem Apotheker in der Arzneimittelinformation helfen, dem Arzt möglichst präzise Informationen für den klinischen Umgang mit der vermuteten Nebenwirkung zur Verfügung zu stellen. 
 

Noch keinen Newsletter?


Aktuelles direkt aus der KPH-Redaktion

Jetzt informieren

Remi_1023x635px.jpg

Die Krankenhauspharmazie bietet einen Querschnitt durch das gesamte, für Apotheker im Krankenhaus relevante, Themenspektrum und ist dabei immer am Puls der Zeit.

Constanze Rémi, Apotheke LMU Klinikum München

Über die KPH


Die KPH enthält Beiträge zu Themen aus allen Bereichen der klinischen Pharmazie und erreicht alle Krankenhausapotheken in Deutschland.

Mehr erfahren