Bunte Tabletten_blau_760x408.jpg

Opiate und Opioide

In der klinischen Praxis ist häufig zu beobachten, dass sich Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen in ihrer individuellen Antwort auf Opiate und Opioide deutlich unterscheiden können. Die Hintergründe sind vielfältig und reichen von pharmakodynamisch (z. B. COMT, OPRM1) bis hinzu zahlreichen pharmakokinetisch relevanten Polymorphismen (z. B. CYP2D6, 2B6, 3A5). Darüber hinaus gilt es, angemessene Arzneiformen auszuwählen, kritische Interaktionen zu verhindern und Einschränkungen der Leber- bzw. Nierenfunktion bei der Dosierung zu berücksichtigen. 

Zertifizierte Fortbildung für diesen Artikel verfügbar

Remi_1023x635px.jpg

Die Krankenhauspharmazie bietet einen Querschnitt durch das gesamte, für Apotheker im Krankenhaus relevante, Themenspektrum und ist dabei immer am Puls der Zeit.

Constanze Rémi, Apotheke LMU Klinikum München

Über die KPH


Die KPH enthält Beiträge zu Themen aus allen Bereichen der klinischen Pharmazie und erreicht alle Krankenhausapotheken in Deutschland.

Mehr erfahren